Tokio: Bande erbeutet 40 Millionen ¥ & entführt Opfer

TOKIO (DJZ) – Am vergangenen Samstag wurde ein Mann von drei Männern überfallen. Die Bande erbeutete 40 Millionen ¥ (ca. 296,000 Euro.) und entführte ihn anschließend. Die Tokyo Metropolitan Polizei hat Ermittlungen aufgenommen, TBS Sender berichtet.

Der Überfall fand um 3 Uhr morgens, nachdem der Bewohner nach Hause zurückkehrte, statt. Die Bande benutzte Metall Baseball Schläger um das Opfer einzuschüchtern. Das Opfer öffnete den Tresor und die Männer entwendeten ca. 40 Millionen ¥, sagte der Geschädigte, teilte die Yogogi Polizeiwache mit.

Die Gangster bemächtigen sich des Lieferwagens des Opfers und entführten ihn. Der Entführte wurde später freigelassen. Der Geschädigte meldete das Geschehen bei der Tokyo Wangen Polizeiwache.

 

Zum Zeitpunkt des Vorfalls war die Familie des Opfers nicht anwesend, sagte die Polizei.

Die Polizei sucht nun nach den drei Männern wegen Raubüberfalls.

Advertisements