Aichi: Betrunkener Fahrgast stiehlt Taxi

AICHI (DJZ)- Aichi Prefectural Police hat Dashboard-Kameraaufnahmen veröffentlicht, die einen betrunkenen 34-jährigen Fahrgast zeigen, wie er nach einem Streit mit dem Taxifahrer das Taxi stiehlt. Der Vorfall ereignete sich in der Stadt Kasugai am letzten Wochenende, berichtet TBS News (30. Januar).

Kurz vor 1:00 Uhr am Sonntag morgen setzte sich Mitsouro S., dessen Beruf unbekannt ist, in ein Taxi in Nagoya. Der Fahrgast forderte den 52-jährigen Fahrer auf in die Stadt Kasugai zu fahren. Am angenommenen Ziel angekommen forderte der Taxifahrer das Fahrgeld ein, der Betrunkene wurde wütend und verließ das Taxi ohne zu bezahlen.

Nachdem der Fahrer und Herr Mitsouro S. sich vor dem Taxi stritten, sprang der Verdächtige auf den Fahrersitz und raste mit dem Taxi entlang einer schmalen Straße in einem Wohngebiet davon. Nach etwa einem Kilometer fuhr er über einen Bordstein und stieß dann gegen einen Strommasten. Der Täter verließ das Taxi und floh zu Fuß weiter.

Die Aichi-Polizei griff Herrn Mitsouro S. später ca. 700 m vom Tatort, in einem Lebensmittelgeschäft. auf. Er wurde wegen des Verdachts des Diebstahls festgenommen.

Im späteren Verhör bestritt der Verdächtige die Vorwürfe, er wurde von der Polizei zitiert, „er kann sich nicht an den Vorfall erinnern“.

Die Aufzeichnung der Dashboard-Kamera zeigt wie der Taxifahrer nach dem Ziel seines betrunkenen Fahrgast fragt. Mitsouro S. kann sein genaues Ziel nicht angeben. Der Fahrer ist in dem Video zu hören wie er sagt, „Sir, wenn Sie mir nicht sagen können, wohin ich fahren soll, kann ich nicht hinfahren“. Der Verdächtige, der während der Fahrt zeitweise auf dem Rücksitz ohnmächtig wurde, reagierte jedoch nicht auf die Frage.

Das Filmmaterial zeigt auch, wie Herr S. aus dem Fahrzeug taumelt, ein Rad vom Fahrzeug entfernt und den Taxifahrer damit schlägt. Der Taxi-Fahrer wurde aber nicht verletzt.

Die Polizei prüft nun, ob gegen den Verdächtigen auch Anklage wegen Trunkenheit am Steuer erhoben werden soll.

Advertisements