Wakayama: Dreiecksbeziehung – Freundin tot

WAKAYAMA (DJZ) – Die Polizei in Wakayama hat die 64-jährige Machiko T.  festgenommen. Ihr Freund, der 80-jährige Akira Y. wurde ohnmächtig auf dem Grundstück seiner ermordeten anderen Freundin Yoshiko K., einer Müllsammlerin, gefunden, berichtete TBS (3. Februar).

Die völlig nackte Leiche von Yoshiko K. fand die Polizei in einer verdreckten Ecke ausserhalb der Küche. Akira Y. wurde später am Freitag Abend mit Unterkühlungen an der gleichen Adresse gefunden.

Laut der Polizei war Akira Y. Gesicht rot und sein linkes Handgelenk wies Schnittwunden auf. Er wurde in einem ernstem Zustand in ein Krankenhaus eingeliefert.

Am Samstag verhaftete die Polizei Machiko T., die ebenfalls mit Yurimoto in einer Beziehung steht, wegen eines früheren Vorfall vom vergangenen Monat. Die Polizei beschuldigte Machiko T., ebenfalls eine Bewohnerin von Fujita, in den frühen Morgenstunden des 23. Januar ihren Freund Akira Y., in der Wohnung von Yoshiko K., mit den Fäusten angegriffen zu haben

„Ich habe ihm gesagt, dass er nicht zu Yoshiko K. gehen soll, deswegen habe ich zugeschlagen,“ wurde die Verdächtigte von der Polizei zitiert.

Die Familie von Akira Y. meldete ihn am 31. Januar als vermisst und die Polizei kam durch Nachforschungen zur Residenz von Yoshiko K.

Die Polizei untersucht nun, ob die Verdächtige an den Verletzungen von Akira Y. und dem Tod von Yoshiko K. beteiligt ist.

Laut Nippon News Network (3. Februar) war es allgemein bekannt, dass Akira Y. zwei Freundinnen hatte.

Advertisements