Gunma: Deutscher Wanderer vermutlich tot

GUNMA (DJZ) – Die Polizei der Stadt Numba hat am vergangenen Montag mitgeteilt, dass eine Leiche im Ort Higashi Ogawa auf der 120th Strasse gefunden wurde. Ein Freund eines Vermissten Deutschen fand die Leiche.

Vermutlich handelt es sich um einen 52-jährigen Deutschen Professor, der am 20. Januar in Japan angekommen ist um an einer Konferenz teilzunehmen. Der Deutsche wurde kurz nach seiner Ankunft in einem Hotel in Nikko von einem Bekannten als vermisst gemeldet. Der Deutsche war unterwegs auf den Berg Shirane Yama (2578m) in der Gunma Prefäktur/Tochigi Prefäktur, Berichte von Sankei Shimbun & Uni München.

Die Identität des Körpers muss noch festgestellt werden, laut Polizei.

(Bild zeigt: Berge in Niigata, Japan – nicht den Berg Shirane Yama)

Advertisements