Saitama: Yakuza Hostess Club Manager wegen Kokain festgenommen

SAITAMA (DJZ) – Die Polizei der Präfektur Saitama hat einen Manager eines Hostess Clubs wegen des Gebrauchs von Kokain festgenommen. Der 54-jährige Hideo M. ist Mitglied des Sumizoshi-kai, die zweitgrößte Yakuza Gruppe in Japan, davon berichtete News24 und andere Media outlets.

Ihm wird vorgeworfen im vergangenen Monat im Hostess Club „Peach John“, welcher in der Nähe des JR-Station Omiya liegt, Kokain genommen und an Kunden weitergegeben zu haben.

Hideo M., dem vorgeworfen wird, gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen zu haben, leugnet die Vorwürfe. Er wußte nicht, dass es Drogen waren, wird er von der Polizei zitiert.

(Bild: Zeigt nicht den Club, sondern Straße in Yokohama bei Nacht)

Advertisements