Hyogo: Vater erschlägt 43-jährigen Sohn mit Hammer

HYOGO (DJZ) – Die Polizei der Präfektur Hyogo hat einen 69-jährigen Mann festgenommen, nachdem dieser in seiner Wohnung in Ueda City seinen Sohn mit einem Hammer tödlich verletzt hat, berichtet die Sankei Shimbun.

Laut der Ueda Polizeiwache soll Junzo K., ein Angestellter der Bauindustrie, am Samstag oder Sonntag mit einem Hammer wiederholt auf den Kopf seines Sohnes, des 43-jährigen Ryoichi, eingeschlagen haben. Der Vorfall ereignete sich in dem Haus des Beschuldigten.

Der Beschuldigte meldete das Verbrechen gegen 4:30 Uhr am Sonntag bei der Polizei. Ryoichi wurde tot in der Wohnung vorgefunden.

(Bild: Foto Bericht Hiro4o)

Advertisements