Japan: 2017 – 19.628 Flüchtlingsanträge – 20 Menschen erhielten Status

JAPAN (DJZ) – Die Zahl der Personen, die sich im vergangenen Jahr in Japan um den Flüchtlingsstatus beworben haben, erreichte mit 19.628 einen Rekordwert, 80 Prozent mehr als im Vorjahr, gab das Justizministerium am Dienstag bekannt, laut Japan Time & anderen Media Outlets.

Insgesamt haben 20, hauptsächlich aus aus Ägypten, Syrien und Afghanistan – den Flüchtlingsstatus erhalten.

Japan überarbeitete das Asylverfahren nachdem Asylsuchende das System missbrauchten um einen Job zu erhalten.

(Bild: Japan, Küste)

Advertisements