Okinawa: Ehemaliger Kollege wegen Mordes festgenommen

OKINAWA (DJZ) – Die Polizei in Ishigaki, Präfektur Okinawa, sagte am Sonntag, sie hätten einen arbeitslosen 38-jährigen Mann verhaftet, der verdächtigt wird, letzte Woche eine 52-jährige Angestellte an ihrem Arbeitsort getötet zu haben. DJZ berichtete hier.

Nach Angaben der Polizei hat der Verdächtige, Shintaro M., bei der gleichen Tiefbaugesellschaft wie das Opfer Mutsue O. gearbeitet, berichtet Fuji TV.

Matsui O. wurde  am Nachmittag des 5. Februars von einem  männlichen Kollegen gefunden. Ihr Nacken und Gesicht waren von Stichverletzungen verwundet.  Eine Tasche mit Firmengeldern und ein Portemonnaie des Opfers wurden ebenfalls gestohlen.

Überwachungskamera-Aufnahmen führten die Polizei auf die Spur des Mörders.

Der Verdächtige leugnet die Vorwürfe, laut Polizei.

(Bild: Foto von TBS Bericht)

Advertisements