Kanagawa: Sex mit 12-Jähriger

KANAGAWA (DJZ) – Die Polizei der Präfektur Kanagawa hat einen 28-jährigen Angestellten wegen eines angeblichen sexuellen Übergriffs an einer 12-jährigen Grundschülerin festgenommen, berichtete TBS News am 14.02.2018.

Der Vorfall soll sich im Dezember und Januar abgespielt haben. Yusuke T. aus Obu in der Aichi Präfektur soll Sex mit dem 12-jährigen Mädchen in einem Fahrzeug und in einem Hotel gehabt haben.

Yusuke T., der wegen der Vergewaltigung  oder in japanischen Term „des erzwungenen Geschlechtsverkehrs“ angeklagt ist, gibt die Vorwürfe zu.

Der Polizei zufolge traf Herr Yusuke T. das Mädchen über eine Smartphone-Anwendung.

Advertisements