Tokio: Wachmann für 2013 Supermarkt Raub gefasst

TOKIO (DJZ) – Tokyo Metropolitan Police einen 37-jährigen Wachmann für den Raub von einem Nachbarschafts Laden (Convenience-Store) im Nerima Wird, der sich vor fünf Jahren ereignete, verhaftet, berichtet die Sankei Shimbun & TBS News (14. Februar).

Der Vorfall ereignete sich am 15.10.2013, gegen 2.45 Uhr in einem Nachbarschafts Laden in Nerima. Herr Takahide S. (voller Name wird in den japanischen Medien genannt) betrat den Laden und hielt dem 45-jährigen Besitzer des Ladens ein Messer vor die Nase mit der Forderung „Geld her“. Der Räuber floh mit der Beute von 52.000 ¥ (ca. knapp 400 Euro).

 

Im darauffolgenden Jahr veröffentlicht die Tokyo Metropolitan Police die Bilder der Sicherheitskamera, die den Verdächtigen bei dem Raub zeigen. Der Räuber trägt auf den Bildern eine dunkle Jake und eine Atemmaske. 10 Tipps erhielt die Polizei von der Öffentlichkeit, die zur Verhaftung von Takahide S. führte.

Als Begründung für den Überfall nennte Herr Takahide S., dass er seinen Lebensunterhalt nicht bestreiten konnte.

Die Polizei überprüft, ob Herr Takahide S. für zwei weitere Diebstähle in Frage kommt.

 

(Bild: Foto von Fernsehbericht TBS News)

Advertisements