Osaka: Polizist schiesst auf Messer schwingenden Mann

Osaka (DJZ) – Die Polizei der Präfektur Osaka hat am Sonntag einen 25-jährigen Mann im Bezirk Miyakojima angeschossen und verwundet, berichtete TBS News am 19. Februar 2018.

Gegen 11.55 Uhr hat eine Patrouille der Polizei Herrn Jota I. (voller Name wird in den japanischen Medien genannt) angesprochen weil er und zwei andere Männer sich verdächtig benahmen. Dieser zog sofort ein Messer und schrie, “ich werde euch töten”, berichtete NHK am 18. Februar 2018.

Ein Polizist auf Streife zog seine Waffe aber Herr Jota I. ließ das Messer nicht fallen. Der Polizist schoß ihn daraufhin in den rechten Fuß, berichtete die Polizeiwache Miyakojima. Herr Jota I. wird angeklagt, wegen des Verdachts, der Einmischung in die Pflichten eines Beamten. Die Verletzung von Herrn Jota I. wird voraussichtlich 2 Wochen zum verheilen benötigen.

Der Vorfall ereignete sich in der Nähe des JR Kyobashi Bahnhof im Geschäftsviertel von Osaka. Kein Passant wurde verletzt, sagte die Polizei.

(Bild: Foto on TBS News Bericht)

Advertisements