Tokio: Teenager sexuell belästigt

TOKIO (DJZ) – Die Tokyo Metropolitan Police hat einen 26-jährigen Mann festgenommen weil angenommen wird, dass er im vergangenen Jahr ein junges Mädchen im Chuo Bezirk, auf offener Straße, belästigt hat, berichtet Niken Sports.

Der Vorfall ereignete sich in der Gegend von Nihonbashi Hamacho, am 11. Dezember des vergangenen Jahres, gegen 10 Uhr. Der Täter, der Verkäufer in einem Musik-Geschäft ist, näherte sich dem Mädchen von hinten, als sie auf dem Weg nach Hause war, und umarmte sie, danach streichelte er ihre Brust.

Gegen Ken N. (voller Name wird in den japanischen Medien genannt) wurde Anklage  wegen sexueller Belästigung erhoben. Der Täter gibt die Vorwürfe zu und wird von der Polizei mit den Worten zitiert, “ich fühlte mich angemacht und wollte das (Verbrechen) begehen”.

Nach Angaben der Polizei kannten sich Täter und Opfer nicht. Beide gingen an dem Tag in entgegengesetzter Richtung als sie sich trafen, danach drehte der Täter sich um und beging die Tat.

Nach der Überprüfung der Sicherheit Kameras vor Ort wurde Herr Ken N. als möglicher Täter identifiziert. Es wird nun von der Polizei untersucht, ob er für einen ähnlichen Vorfall, bei dem eine 20-jährige im letzten Jahr Juni ähnlich belästigt wurde, als Täter in Frage kommt.

(Bild: Foto vom Fernsehbericht)

Advertisements