Ibaraki: Mutter tödlich verletzt & Bruder tot

IBARAKI (DJZ) – Die Polizei der Präfektur Ibaraki verhaftete einen 57-Jährigen nach dem  seine Mutter im Wohnhaus, in der Stadt Ishioka, verletzt aufgefunden wurde, sie starb später im Krankenhaus. Ebenfalls wurde die Leiche seines Bruders in der Residenz gefunden, berichtet TBS News am 27. Februar 2018.

Am vergangenen Montag erschien Takeshi K. gegen 9:30 Uhr auf der Polizeiwache in der Nähe der Residenz in Suginami und berichtete, dass er seine Mutter getötet habe. „Mein Bruder ist auchtot“, soll er gesagt haben.

Die Beamten, die in seiner Residenz ankamen, fanden die 86-jährige Yoshi und seinen 59-Jährigen Bruder in dem Haus. Laut der Ishioka Seine Mutter war noch am Leben, starb aber später im Krankenhaus, laut Polizei. Sein Bruder soll mehrere Tage zuvor gestorben sein.

Die Polizei verhaftete Kikuchi wegen Mordverdachts weil er seine Mutter in einem Schlafzimmer im ersten Stock erwürgt hatte. Der Verdächtige gibt die Vorwürfe zu, teilte die Polizei mit.

Der Verdächtige teilte die Residenz mit seinem Bruder und seiner Mutter. Die Polizei befragt den Verdächtigen wegen des Todes seines Bruders, während nach einem Motiv für das Verbrechen gesucht wird.

http://news.tbs.co.jp/sp/newseye/tbs_newseye3302313.html

(Bild: Foto von TV-Bericht TBS News)

Advertisements