Tokio: Überfall auf Juweliergeschäft in Adachi

TOKIO (DJZ- Die Tokyo Metropolitan Police ist auf der Suche nach einem Mann, der am Freitag bei einem Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft, im Bezirk Adachi, ein Messer mit sich führte, berichtet TBS am 02 März 2018.

Gegen 9.55 Uhr betrat der Täter das Geschäft in der Nähe des Kita Senju JR-Bahnhofs und hielt einer 53-jährigen Mitarbeiterin ein Messer vor die Nase, als sie das Geschäft eröffnen wollte.

„Öffnen Sie den Safe“, soll er gesagt haben, bevor er mit ¥ 50.000 in bar mit dem Fahrrad floh.

Der Täter soll zwischen 50 und 60 Jahren alt sein, ca  1.75 m groß und soll bei dem Überfall eine schwarze Kapuzenjacke, schwarze Hosen, eine schwarze Strickmütze und Atemmaske getragen haben.

Die Senju Polizeiwache sucht nun nach dem Mann wegen Raubes.

http://news.tbs.co.jp/sp/newseye/tbs_newseye3305722.htm?1520205147532

(Bild: Foto von TBS TV-Bericht)

 

Advertisements