Chiba: Führungskräfte eines Bauunternehmens verbrennen Leiche eines Vermissten

CHIBA (DJZ) – Ermittlungsbeamte der Chiba Prefectural Police haben am Freitag mitgeteilt, dass zwei Führungskräfte einer Baufirma eine Leiche verbrannten, die wahrscheinlich die eines vermissten Mannes ist, der seit dem 03. März als vermisst gilt, bevor sie die Leiche Anfang des Monats in den Bergen verstauten, berichtet TBS News am 09.03.2018.

Am Donnerstag verhaftete die Polizei Takeshi Iijima, den 79-jährigen Präsidenten von Iijima Kogyo mit Sitz in Tokyos Bezirk Adachi, und Masakazu Shibata, 52, wegen des Ablegens einer Leiche in den Bergen der Stadt Katori, Chiba. Die Leiche wurde am 3. oder 4. März auf einem Grundstück abgelegt, dass mit dem Bauunternehmen in Verbindung gebracht wurde.

Die Beiden wurden am vergangenen Freitag der Staatsanwaltschaft übergeben.

Des weiteren wurden Einzelheiten des Verbrechen bekannt. Angeblich haben die Verdächtigen der Polizei gestanden, dass sie die Leiche, bevor sie diese auf dem Gelände ablegten, verbrannt und mit einem Lastwagen zum Fundort transportiert. Im Lastwagen wurden Spuren der Leiche gefunden.

Aufgrund der Verstümmelung der Leiche kann im Moment nicht mitgeteilt werden, ob es sich um eine Frau oder einen Mann handelt, teilte die Polizei mit. Es wird allerdings vermutet, dass die Leiche zu einem vermissten Angestellten einer Firma in Chiba gehört, der am 03. März als vermisst gemeldet wurde.

Es wird vermutet, dass das Opfer, ein 60-Jähriger, wegen Geld-Uneinigkeiten zwischen den Parteien, im Zusammenhang mit Bauarbeiten, geraten ist. „Ich habe es getan, weil er sich über die Arbeit unserer Firma beschwert hat“, wurde einer der Verdächtigen laut Nippon News Network am 9. März 2018 zitiert.

Nachdem der Mann nicht mehr kontaktierbar war, wurde eine Vermissten Anzeige bei der Polizei aufgegeben. Während der anschließenden Untersuchung tauchten die beiden Verdächtigen als Personen von Interesse auf, teilte die Polizei mit.

Die beiden gaben im Verhör zu, die Leiche am Fundort abgelegt zu haben. Daraufhin fand die Polizei am Donnerstag Spuren der Leiche.

Die Polizei setzt die Ermittlungen fort und prüft, ob Mord zur Anklage hinzugefügt werden soll.

http://news.tbs.co.jp/sp/newseye/tbs_newseye3311788.html

(Bild: Foto von TV-Bericht TBS News)

Advertisements