Fukui: Sohn wegen Mordes an Mutter verhaftet

FUKUI (DJZ) – Die Polizei der Präfektur Fukui hat einen 49-jährigen Mann wegen der Tötung einer älteren Frau in einem Wohnhaus in der Stadt Fukui verhaftet, berichtet ANN am 13.03.2018.

Am vergangenen Dienstag gegen 2:00 Uhr gab Manabu Nonaka, der Manager eines Restaurants, der Polizei einen Hinweis auf den Vorfall. Beamte, die in der Residenz ankamen, fanden die Frau tot am Tatort vor. Sie hatte eine Stichwunde.

Laut der Fukui-Minami Polizeiwache soll Nonaka, der später wegen Mordes angeklagt wurde, in der Residenz leben.

Die 79-Jährige ist die Mutter von Marabu Nonaka. Die beiden führten zusammen eine Nudelrestaurant.

(Bild: Screenshot von ANN TV-Bericht)

Advertisements