Ehime: Geflohener Häftling hält Polizei in Atem – DNA an Milchkarton gefunden

EHIMe (DJZ) – Am 08.04. entkam ein 27-jähriger Sträfling aus dem offenen Vollzug in Imabari, Präfektur Ehime ist. Tatsuma Hirao entkam von der Oi-Werft des Matsuyama Gefängnisses – einer seltenen offenen Gefängniseinrichtung in Japan.

Heute berichtete TBS News, dass die DNA des Sträflings an einem Milchkarton auf der Insel Onomichi in der Hiroshima Präfektur gefunden wurde. Der Milchkarton lag in der Nähe eines Wagens, von dem Bargeld aus dem inneren gestohlen wurde. Süßwaren und Würstchen lagen verstreut herum. Auf dem Auto wurden Fingerabdrücke von dem Hirao Häftling gefunden.

http://news.tbs.co.jp/sp/newseye/tbs_newseye3344844.html

 

Advertisements