Japan: Justizminister entschuldigt sich für die lange Suche nach entflohenen Dieb

Tokio (DJZ) – Japans Justizminister entschuldigte sich am vergangenen Dienstag wegen der Flucht eines „Model“-Häftlings aus einem offenen Gefängnis, welcher bereits über eine Woche flüchtig ist und der von über 6,000 Polizisten gejagt wird, berichtete Japan Today am 18.04.2018.

Über 6.600 Polizisten suchen nach den 27-jährigen Tatsuma Hirao, der wegen mehreren Diebstählen im Gefängnis saß, seit gut einer Woche vergeblich.

Mit jedem Tag der verstreicht steigen die Schlagzeilen in Japan. Gestern berichtete diese Zeitung von dem DNA Fund, dass der Dieb aus einem Auto Geld entwendete und danach wohl einkaufen gegangen war. Verschiedene leere Verpackungen wie Süßigkeiten und Wurst wiesen darauf hin.

Hirao gab den Wärtern am 8. April einen Zettel mit der Aufschrift, „offene Institution“, in der die Insassen frei herumlaufen können.

Die Polizei hat die Fingerabdrücke des Flüchtlings entdeckt und mehrere Diebstähle wurden seit seiner Flucht gemeldet.

Die gestohlenen Gegenstände sind Socken, ein Handy, eine Brieftasche, ein Paar Sandalen und ein Autoschlüssel, dessen Besitzer eine höfliche Notiz erhielt,  „Ich leihe mir dein Auto aus, werde es aber nicht beschädigen“.

Justizminister Yoko Kawakami sah die Notwendigkeit eine Entschuldigung zu veröffentlichen, da viele ältere Menschen alleine wohnen und Angst haben. Es macht ihn wirklich traurig, dass sie den Dieb noch nicht fangen konnten.

Die Suche wird dadurch erschwert, dass es viele leer stehende Häuser gibt und die Polizei benötigt von dem Eigentümer die Erlaubnis das Haus zu betreten, dies wurde von Mainichi Shinbum berichtet.

Die hügelige Landschaft läßt Hubschrauber Suchen nicht zu.

Die Insel hat eine Fläche von 22 Quadratkilometern und eine Bevölkerung von 22.000.

„Terror und Angst auf einer friedlichen Insel“, titelte Fuji TV und stellte eine Podiumsdiskussion über den Fall vor.

Seit der Eröffnung des Gefängnisses 1961 sind insgesamt 21 Insassen geflohen.

(Bild: DJZ)

Advertisements