Kanagawa: Stadtangestellter fotografierte heimlich unter den Röcken von Mädchen

KANAGAWA (DJZ) – Kanagawa Prefectural Police hat einen Stadt-Angestellten festgenommen, ihm wird vorgeworfen heimlich Aufnahmen, im Zug, von unter den Röcken von Mädchen zu machen. berichtet TBS am 17.04.2018.

Er wurde am vergangenen Dienstag beobachtet wie er kurz nach 8 Uhr morgens Aufnahmen mit einem Smartphone unter dem Rock einer 16-Jährigen gemacht hat. Der Vorfall spielte sich in einem Wagon der JR Yokosuka Line ab. Das Mädchen pendelte zur Schule.

Immer wieder erhielt die Polizei seit letztem Jahr Hinweise darauf, dass sich jemand im Zug verdächtig genehm. Ein Polizist auf Patrouille nahm Sato fest, nachdem er gesehen hatte, dass er das Smartphone in eine Tasche gesteckt hatte, so dass das Kameraobjektiv durch eine Öffnung nach außen zeigte.

Der Verdächtige, hat nach Angaben der Polizei, die Vorwürfe zugegeben.

http://news.tbs.co.jp/sp/newseye/tbs_newseye3344847.html

(Bild: DJZ)

Advertisements