Osaka: 72-jährige Geschäftsführerin eines Schönheitssalons bei Überfall mit Messer verletzt

OSAKA (DJZ) – Die Polizei der Präfektur Osaka sucht nach einem Überfall auf einen Schönheitssalon in der Nishinari-Gemeinde am Sonntag nach einem Mann, der die Geschäftsführerin mit einem Messer verletzt hat, berichtet die ANN News am 06.05.2018.

Gegen 11:55 Uhr ging der Verdächtige in den Kunstschönheitssalon im Gebiet von Tsurumibashi. „Übergib das Geld“, forderte er, während er ein Messer vor die Frau hielt.

Nachdem er ihre Arme und Beine mit einer Schnur zusammengebunden hatte, floh er mit ¥ 200.000 aus der Kasse. Die Frau alarmierte später die Polizei, nachdem sie sich befreit hatte.

Zum Zeitpunkt des Vorfalls war der Salon geöffnet aber es gab keine Kunden. Laut der Nishinari Polizeiwache erlitt die Frau eine leichte Verletzung, weil sie in der rechten Hand mit einem Messer verletzt wurde.

Der Mann soll in seinen Dreißigern sein und einen weißen Mantel und schwarze Hose getragen haben, laut Polizei.

Die Polizei sucht den Aufenthaltsort des Mannes wegen des Verdachts auf Raub, der zu einer Verletzung führte.

(Bild: Screenshot von ANN News, bearbeitet bei DJZ)

Advertisements