Saitama: Leiche einer Frau trieb im Arakawa River

SAITAMA (DJZ) – Die Polizei der Präfektur Saitama hat eine Untersuchung eingeleitet, nachdem am Samstag im Arakawa-Fluss die Leiche einer Frau gefunden wurde, berichtet die Sankei Shimbun am 12.05.2018.

Gegen 11:40 Uhr fand ein Fischer die Leiche im Fluss Nishiasuma in Nishi Ward.

Laut der Omiya-Nishi Polizeistation wies der Körper keine äußeren Wunden auf. Es wird angenommen, dass sie mehrere Tage vor der Entdeckung gestorben ist.

Die Frau, die etwa 155 Zentimeter groß war, trug ein gestreiftes Hemd und Jeans. In einer Tasche der Jeans befand sich ein Schlüssel für ein Fahrzeug.

Die Polizei arbeitet nun daran, den Körper zu identifizieren und die Umstände des Todes festzustellen.

(Bild: DJZ)

Advertisements