Aichi: Brandstifter flieht von Nagoya Krankenhaus

AICHI (DJZ) – Die Polizei der Präfektur Aichi sucht nach einem Mann, der der Brandstiftung verdächtigt wird und am Dienstag aus seinem Zimmer in einem Krankenhaus in Nagoya geflohen ist, berichtet ANN am 23.05.2018.

Gegen 21:15 Uhr ertönte ein Alarm im Zimmer im zweiten Stock von Yasuhiro Ogura, 57, im Krankenhaus Higashiowari in Moriyama Ward. Ein Mitarbeiter, der in den Raum kam, fand das Fenster offen und der Patient war verschwunden.

Laut der Polizeiwache Moriyama wurde Ogura nach seiner Festnahme im Februar einer psychiatrischen Untersuchung unterzogen, weil er angeblich die Wohnung seiner ehemaligen Frau in Brand gesteckt hatte.

Ogura ist 1,67 m groß und von schlanker Statur, sagte die Polizei.

(Bild: Screenshot von ANN News, bearbeitet von DJZ)

Advertisements