Tokio: Taschendieb in Nakano Ward geschnappt

TOKIO (DJZ) – Die Tokio Metropolitan Polizei hat einen berüchtigten Taschendieb verhaftet, dessen Karriere auf die Showa Era zurückgeht, berichtet ANN News am 22.05.2018.

Am Montag stahl Kazutoshi Yamaguchi angeblich eine Brieftasche mit etwa 6000 Yen aus der Tasche eines 19-jährigen Mädchens, als sie in einem Wagon der Toei Oedo Linie in Nakano Ward unterwegs war.

Yamaguchi, der wegen Diebstahls angeklagt wurde, räumt die Vorwürfe ein. „Ich nahm die Brieftasche, weil sie gerade vor mir erschien“, wurde der Verdächtige von der Polizei zitiert.

Nach Angaben der Polizei hielt Yamaguchi aufgrund von Beinbeschwerden einen Stock in der rechten Hand. Bei der Ausführung des Verbrechens griff er mit der linken Hand in die Tasche des Mädchens.

Seit dem Start im Jahr 1965 hat der Verdächtige immer wieder Taschendiebstahl begangen. Angesichts dieser Tendenz ist er in Strafverfolgungskreisen als „Bag Master Yamaguchi“ bekannt.

(Bild: Screenshot von ANN News, bearbeitet von DJZ)

Advertisements