Chiba: 20-jähriger Zimmermann ersticht Mann auf einem Parkplatz

CHIBA (DJZ) – Die Polizei der Präfektur Chiba hat einen 20-jährigen Zimmermann verhaftet weil er einen Mann am Sonntag ernsthaft mit einem Messer verletzt hat, berichtet ANN News am 26.05.2018.

Taiyo Kobayashi stach mit einem Messer auf das 21-jährige Opfer ein und verletzte ihn in der linken und rechten Schulter. Der Vorfall ereignete sich gegen 3.30 Uhr am frühen Sonntag Morgen auf einem Restaurant Parkplatz im Gebiet Kogasaki. Taiyo Kobayashi wohnt in Matsudo.  Das Opfer wurde in ein Krankenhaus gebraucht und sein Zustand ist ernst, berichtete die Polizei.

Kobayashi stellte sich ca. zwei Stunden später der Polizeistation in Matsudo. Er wurde wegen des Verdachts des versuchten Mordes verhaftet. „Ich habe versucht, ihm (dem Opfer) zu sagen, was passiert, wenn mich jemand wütend macht aber ich habe nicht vorgehabt ihn zu töten“, sagte der Verdächtige der Polizei.

Eine Nachbarin berichtete der Asahi Shimbun (27.05.2018), dass sich vor dem Vorfall etwa vier oder fünf Männer und Frauen auf dem Parkplatz versammelten. Die Anwohnerin hörte eine Frau schreien, „Hör auf!“

Der Verdächtige gab an, dass er das Messer aus seiner Wohnung mitgebracht habe, teilte die Polizei mit.

(Bild; Screenshot von ANN News, bearbeitet von DJZ)

Advertisements